Adamantia

Tante Adamantia, eine ehrenhafte Dame aus Paxos, vererbte das Herrenhaus mit seinen umgebenen Gebäuden an ihre Nichte Martha.

Martha und ihr Mann kamen auf die Idee, dieses Herrenhaus in ein traditionelles Hotel umzuwandeln, da es aus dem 17. Jahrhundert stammt. Im Jahr 1985 wurde dieses Hotel, das als traditionelles architektonisches Erbe charakterisiert ist, eröffnet und bekam den Namen "Adamantia" zur Ehre der Tante. Allmählich wurden auch die restlichen Gebäude in traditionellen Ferienwohnungen umgebaut.

Heute ist diese kleine touristische Anlage ein Familienbetrieb, das voller Gastfreundschaft und Liebe seine Dienste anbietet, um die Ferien seiner Gäste zu einem unvergesslichen und erholsamen Erlebnis zu machen.